Winterreifenpflicht

winterreifen-300x225Schon seit längerer Zeit schreibt die Straßenverkehrsordnung "Winterreifen" bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte vor.

Bei diesen Witterungsverhältnissen darf mit einem Kraftfahrzeug ohne Winterreifen nicht im öffentlichen Straßenverkehr gefahren werden.

Eine Festlegung auf bestimmte Monate oder einen Zeitraum gibt es nicht.

Nach der StVO werden Reifen gefordert, welche besondere Richtlinien und Eigenschaften erfüllen (M+S-Reifen).

M+S-Reifen sind solche, bei denen das Profil der Lauffläche und die Struktur so konzipiert sind, dass sie vor allem auf Matsch und frischem oder schmelzendem Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als normale Reifen. Das Profil der Lauffläche der M+S-Reifen ist im allgemeinen durch größere Profilrillen und/oder Stollen gekennzeichnet, die voneinander durch größere Zwischenräume getrennt sind, als dies bei normalen Reifen der Fall ist.

M+S-Reifen werden im allgemeinen Sprachgebrauch als Winterreifen bezeichnet und mit einem M+S-Symbol (teilweise auch in Verbindung mit dem Bergpiktogramm mit Schneeflocke - Alpine Symbol oder nur einer Schneeflocke) gekennzeichnet.

Automobilclubs und Reifenhersteller empfehlen einen Winterreifen mit mindestens 4 mm Profil.